|

Der Arlberg ist traumhaft schön - er kann aber auch seine Tücken haben.
Über das Wetter und den aktuellen Straßenzustand informiert zu sein, ist in
dieser Höhe ein Muss. Vor allem dann, wenn Sie in den Bergen oder mit
dem Auto unterwegs sind...

Hochdruckeinfluss bleibt für den Rest dieser Woche, aber auch darüber hinaus das bestimmende Element für unser Wettergeschehen. Da aber nun mehr das Zentrum des Hochs über dem Atlantik liegt, dreht die Strömung im Alpenraum nachhaltig auf Nord, sodass von Tag zu Tag etwas kühlere Luft zu uns einfließen kann. Damit passt sich das Temperaturniveau langsam der Jahreszeit an und mit der Zeit nimmt die Wahrscheinlichkeit für leichten Nachtfrost im Tal immer mehr zu, denn die Luft bleibt überwiegend trocken. Zwischenzeitliche harmlose, hohe Schleierwolken, oder mitunter einzelne Haufenwölkchen stören kaum. Lediglich am Montagmorgen könnte es von Osten her im Tal eine hochnebelartige Überraschung geben. Aber auch dieses bodennahe Feuchtigkeitspaket wird rasch wieder abgetrocknet. Nicht auszuschließen ist allerdings, dass uns dann zur Mitte nächster Woche eine etwas wetterwirksamere Kaltfront von Nordwesten her streifen wird.
 
Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Aussichten
°C Nacht / Tag

2 / 15

3 / 15

3 / 13

2 / 12

Niederschlagsrisiko
Vor- / Nachmittag (in %)

0 / 0

0 / 0

0 / 0

0 / 0

Sonnenstunden

6

8

8

4

Nullgradgrenze (in m)

3200m

3400m

3100m

2800m

 
Copyright / www.oberlandwetter.at